Stromzähler

Die Dreieckschaltung wird für höhere Leistungen verwendet. Die Verbraucher werden hierbei direkt an die Außenleiterspannung angeschlossen. Dabei wird kein N-Leiter benötigt. Man beachte, dass diese Schaltungsart nur für eine symmetrische Belastung zulässig ist.

Spannungen: $$U = U_{Str}$$
Ströme: $$I=\sqrt{3} \cdot I_{Str}$$

Denken Sie an die Umwelt bevor Sie diese Seiten ausdrucken. Die Seite ist barrierefrei konzipiert, so dass Sie auf jedem Gerät einwandfrei dargestellt wird.

Aufgabe 1

Ein Saunaofen mit drei Heizspiralen von denen jede 21,1 Ω hat wird versehentlich in Dreieckschaltung an das 230/400 V Netz angeschlossen. Jede Heizspirale ist gleich groß, so dass es sich um eine symetrische Last handelt.

  1. Berechnen Sie den Strangstrom jeder Heizspirale.
  2. Berechnen Sie den Außenleiterstrom.
  3. Mit welcher Sicherung müßten Sie den Ofen absichern und wieso ist dies nicht zulässig?
  1. Strangstrom: $I_{Str}=U_{Str}/R=400~V/21,1\Omega = 18,96~A$

  2. Außenleiterstrom: $I=\sqrt{3} \cdot I_{Str}=\sqrt{3} \cdot 18,96~A=32,84~A$

  3. Der Ofen muß mit mehr als 32,84 A abgesichert werden, bspw. mit 3mal 35 A absichern. Dies ist jedoch nicht zulässig, da die Heizspiralen nur für einen Strom von je 10,95 A konzipiert sind.

© mylime.info